Montag, 17. Dezember 2007

Schleichende Veganisierung?

Jaja, das chinesische Neujahrsfest (18. Februar 2007) ist nun fast zehn Monate vorbei und seit dem hat es mich nicht dazu gedrängt, totes Tier zu futtern. Ehrlich gesagt hätte ich auch nicht gedacht, dass mir dies so einfach fallen würde (obwohl ich in den letzten Jahren immer schon einen Hang zur vegetarischen Kost hatte!). Das einzig Doofe sind manchmal die "doofen" Sprüche von Leuten, die meinen, mich deshalb aufziehen zu müssen.

Was mich ein wenig mehr erstaunt, ist, wie stark sich mensch dabei dem streng vegetarischen – aber oft missverständlicherweise (!) oft als "vegan" bezeichneten – Ideal annähert. Mit Ausnahme von ein paar für mich wichtigen Produkten achte ich nämlich schon bei der Zubereitung darauf, möglichst "tierfreie" Produkte zu verwenden. Und das ist manchmal einfacher, als mensch denkt, denn das muss nicht unbedingt "im Großen" beginnen (z.B. in der Verwendung von pflanzlichen "Fettstreichmitteln" anstatt Butter).

Wieso ich gerade jetzt auf dieses Thema komme? Nun, wir haben jetzt Weihnachtszeit und da wird ganz offensichtlich sehr viel totes Tier verputzt. Und ich sitze nun hier und überlege, was ich mir zu Weihnachten zubereite.

Kommentare:

Sumpfhexe hat gesagt…

Irgendwie klingt das so, dass ich eklig gekocht hätte damals...

Aber, wenn du eh nicht wirklich Weihnachten feierst, warum solltest du dann überhaupt einen Braten "essen wollen"? Iss doch was mit Seitan ;)

Arbo Moosberg hat gesagt…

Hey!!! Nie würde ich was gegen Deine Kochfertigkeiten sagen. Mir ist der Tag wegen des symbolhaften Charakters in Erinnerung geblieben. Und außerdem hatte ich ja schon zum Neujahrsfest bei Euch kein Fleisch gegessen.

Also nochmals: Nein, Deine Kochkünste sind zu huldigen, wie nur irgendwas. :-)

Ach ja, das Weihnachtsessen: Naja, das Doofe ist, über die Feiertage hat ja nichts auf. Und andererseits hätte ich mal endlich wieder Zeit, um mir was zu kochen. Das Seitan klingt schon mal interessant. Müsste ich bloß mal wissen, wo ich's beziehen kann.

LG,
Arbo